Martina Reichelt

 

r2m2.eu

 

Martina Reichelt arbeitet konzeptionell und verbindet Zeichnung und Malerei, mediale Kunst und Performance. Ihr künstlerisches Interesse gilt der Bewegung des menschlichen Körpers in seiner Umgebung. „ Wie findet der menschliche Körper Platz in den von Menschen geschaffenen Räumen? Was für Bewegungen lösen die Aspekte der Architektur wie Material, Raumdimensionen, Licht, Blickbeziehungen aus? Welche Stimmungen werden ausgelöst, welche Geschichten initiiert? Wie reagiert der Körper auf die Berührung einer Oberfläche, auf die Dimensionen und Formen des umbauten Raumes eines Gebäudes oder einer Stadt? Eine tänzerische Bewegung ist flüchtig wie der Augenblick. Was vom Tanz bleibt, sind Erinnerungen in den Köpfen der Zuschauer. Aber welche Spuren hinterlässt der Körper des Tänzers auf den Oberflächen, die er berührt?“ In ihren Tanzprojekten, Videoarbeiten, Zeichnungen und Malereien macht Martina Reichelt diese Spuren sichtbar. Abdrücke des Körpers, Bewegungslinien, Bremsspuren oder bildhafte Zeichen werden zu Notationen eines zeitlichen Ablaufs.
Als Teil der Künstlergruppe R2M2 forscht sie an der Schnittstelle von Bewegung und Bild, analogen und digitalen Medien.

 

Martina Reichelt works conceptually and combines drawing and painting, media art and performance. The movement of the human body in its environment is central to her artistic interest. „How does the human body find its place in man-made spaces and built environments? What kind of movements are initiated by aspects of architecture like material, spatial dimension, light, visual connections? Which moods are triggered, which stories created? How does the body respond to touching a surface, to traversing the dimensions and shapes of the enclosed space in a building or a city? A dance movement is as fleeting as a moment. What remains of the dance are the memories in the minds of the audience. But what traces do the movements of the dancer’s body leave on the surface that he has touched?“ In her dance projects, videos, drawings and paintings Martina Reichelt makes these traces visible. Imprints of the body, lines of movement, skid marks or pictographic figures become notations of a process.

As part of the artist group R2M2 Reichelt’s artistic research is conducted at the intersection of movement and picture, analogue and digital media.

 

martina_reichelt_

„sequenz 2016_06“, 2016, Fine Art Print auf Hahnemühle, 18 x 23 cm, Ed. 5 + 1 AP, gerahmt 40 x 40 cm

 

martina_reichelt_mr_sequenz2016_02_epc

sequenz 2016_02, 2016, Fine Art Print auf Hahnemühle, 18 x 23 cm, Ed. 5 + 1 AP

 

martina_reichelt_tanzskizzen002_web

tanzskizzen 2014.002, 2014, Fine Art Print auf Hahnemühle, 50 x 70 cm, Ed. 5 + 1 AP

 

martina_reichelt_tanzskizzen001_web

tanzskizzen 2014.001, 2014, Fine Art Print auf Hahnemühle, 50 x 70 cm, Ed. 5 + 1 AP

 

martina_reichelt_tanzskizzen_2014_04

tanzskizzen 14_04, 2014, Kodak, 30 x 40 cm, Ed. 5 + 1 AP

 

CV Martina Reichelt

Tags:,