Preview

 

parcours
Arbeiten von Martina Reichelt

parcours steht für einen Ablauf in Zeit und Raum oder für einen Weg über Hindernisse. Er bedeutet Konfrontation des Menschen mit seiner Umgebung und auch mit der Flüchtigkeit des Augenblicks. Die Faszination liegt im Ausloten der Freiräume und des eigenen Bewegungsspielraums. Wie im Tanz geht es um die Überwindung der Schwerkraft, das Ausloten von Grenzen und das (Er)finden der Freiräume abseits von Vorgaben.

Bewegung und Tanz sind zentrale Momente in den Arbeiten von Martina Reichelt.
Die Arbeiten spielen mit der Schnittstelle von Bewegung und Bild, von analogen und digitalen Medien. Sie zeigen Momente und Empfindungen, die sich im zeitlichen Ablauf einer Bewegung verstecken. In den dargestellten Momentaufnahmen wird das Flüchtige sichtbar.

Vernissage: Freitag, 09. August 2019, 19:00 – 21:00
Ausstellung: 08. August – 07. September 2019

Die Künstlerin ist zur Eröffnung sowie nach Vereinbarung anwesend.

 

Abbildung: ohne Titel, 2019, Mischtechnik auf Papier, 38 x 53,5 cm

 



Jochen Schneider

Ausstellung von Donnerstag, 12. September bis Samstag, 12. Oktober 2019



Abbildung: ohne Titel, 2019, Graphit auf Papier, 29,7 x 21 cm

 



georgia Krawiec

Ausstellung von Donnerstag, 17. Oktober bis Samstag, 16. November 2019