Anna Roberta Vattes

„Meine Werke aber werden aus meinem Glück entstehen.“ Albert Camus

Etwas erscheint, wenn die Eindeutigkeit, die wir Objekten zuschreiben, weniger wird. Farben, Formen und Linien, deren Wo und Was uneindeutig sind, bilden die Möglichkeit einer Lösung von gewohnter Orientierung. In der Ausstellung Revolte sind Zeichnungen und Farbobjekte zu sehen. Beim Zeichnen vergesse ich mich selbst und finde mich wieder. Mit den Linien, die ich langsam und konzentriert ziehe, taste ich mich vor in eine unbekannte Welt, in etwas, das ich noch nicht kenne und von dem ich nicht weiß, wie es sein wird. Ich baue Farbobjekte. Ich schichte Fläche auf Fläche, schleife, nehme weg und schütte erneut  – durchscheinende Tendenzen, verschwundene Farben, Reste von Schichten. Die Farbe ist weich, transparent und geschlossen. Eine Farbigkeit, die sich von den vielen Schichten löst, ein Raum, der weit ist.

Vernissage: Freitag, 28. Juli 2017, 19:00 – 21:00
Ausstellung vom 27. Juli bis 26. August 2017
Die Künstlerin ist zur Eröffnung sowie samstags und nach Vereinbarung anwesend – annarobertavattes.net.