TAPES AND STRIPES
Arbeiten von Ophelia Beckmann

 

Vernissage / Wochenende
Freitag, 18. September 2020, 18:00 – 21:00
Samstag, 19. September 2020, 14:00 – 18:00
und nach telefonischer Vereinbarung: 0178 347 09 21
Finissage:
16. Oktober 2020, 19:00 – 21:00
Ausstellung vom 17. September – 17. Oktober 2020

 

Natur ist verlässlich unberechenbar. „Mich faszinieren alle Facetten der Natur auch in Bezug auf den menschlichen Umgang mit ihr“.
In der Auseinandersetzung mit der Natur spielen für Ophelia Beckmann neben Struktur, Licht und Materialität immer auch das Medium eine Rolle. Mit ihm versucht die Künstlerin zu übersetzen, zu verstehen und zu abstrahieren. Sie schafft dadurch eine Verbindung zwischen Menschen und Natur im Dialog, welcher je nach Medium sehr unterschiedlich ausfallen kann. Jedes Medium beinhaltet seine eigenen Regeln, Grenzen und Möglichkeiten und beeinflusst den Dialog durch seine Materialität, seine kunsthistorische und soziokulturelle Bedeutung auf sehr subtile Weise.

Die TAPES AND STRIPES entstehen mittels einer sogenannten Klebebandmalerei. Schablonenhaft entwickeln sich innere Landschaften und Strukturen mit einer sehr persönlichen Farbpalette aus Sand, Zement, Pinselwasser, Pigment und Dammar. Prozesshaft entspannt sich ein ständiger Dialog zwischen Material, Motiv und Farbe.

 

Abbildung: TAPES AND STRIPES #8, 2020, Pigment, Tusche, Dammar auf Leinwand, 140 x 100 cm