Ausstellung ist verlängert bis zum 05.06.2021

noch einmal

noch einmal legen wir den Fokus auf das zeitliche Moment der künstlerischen Arbeit. Der Prozess der Enstehung, seine Dauer und Intensität ist Thema dieser Gruppenausstellung.

noch einmal ermöglicht aus einer Distanz heraus einen neuen Blick auf die eigene künstlerische Arbeit und lädt ein, auf das bereits vorhandene zu reagieren: innerhalb derselben oder in einer zweiten Arbeit. Das „Wiederholen“ wird zu einem „wieder Holen“.

noch einmal bedeutet nicht die bloße Reproduzierbarkeit einer künstlerischen Arbeit. Das Moment der Rückkoppelung ist entscheidend.

Mit Arbeiten von:
Ophelia Beckmann, Angela Bröhan, Matthias Hagemann, georgia Krawiec, Uschi Krempel, Celia Mehnert, Béatrice Nicolas, Martina Reichelt, Bodo Rott, Jens Schünemann, Dorothea Schutsch, Regine Spangenthal, Sabine Wild

Vernissage: Freitag, 16.04.21, 18:00 – 21:00 & Samstag, 17.04.21, 14:00 – 18.00
Öffnungszeiten zum Gallery Weekend: Fr – So 12:00 – 18:00
Ausstellung vom 15.04.2021 bis 05.06.2021

Alle Öffnungszeiten gelten im Rahmen der aktuellen Infektionsschutz-Bestimmungen für den Einzelhandel.

 


Abbildung: Foto © Angela Bröhan

 

Durch Klicken auf das Bild: Handout zur Ausstellung „noch einmal“ mit den Texten der Künstler*innen zu ihren Arbeiten (pdf, 1,94 MB).


Abbildung: Foto © Jens Schünemann